Menü
Pressemeldungen Gmuend

LH-Stellvertreter Dr. Pernkopf zu Antrittsbesuch im Landesklinikum Gmünd

GMÜND - Die 27 NÖ Klinikstandorte stellen die medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Niveau für die niederösterreichische Bevölkerung sicher. Dr. Pernkopf besuchte nun in seiner neuen Funktion als zuständiger LH-Stellvertreter die Klinikstandorte.

„Die NÖ Kliniken sind der Gesundheits-Nahversorger schlechthin, sie helfen täglich tausenden Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern. Im Landesklinikum Gmünd konnte ich mir persönlich ein Bild über die Spitzen-Leistungen der rund 390 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen. In ersten intensiven Gesprächen habe ich mich über die hervorragende Expertise und den großen Einsatz für die Patientinnen und Patienten überzeugt“, so LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf.
 
Nach einer Präsentation über die Leistungsangebote des Landesklinikums Gmünd durch die Standortleitung besuchte Dr. Pernkopf die Abteilung für Remobilisation und Nachsorge und den interdisziplinären Aufnahmebereich.

Die Abteilung für Remobilisation und Nachsorge versorgt vorwiegend Patientinnen und Patienten aus anderen Fachbereichen, die entsprechend ihres Krankheitsbildes anschließend an den Aufenthalt im Akutkrankenhaus noch eine ärztliche, pflegerische und therapeutische Nachbehandlung benötigen.


Bildtext
Der Ärztliche Standortleiter Prim. Dr. Michael Böhm (li.), Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner, MBA, der Kaufmännische Standortleiter Dipl.KH-BW Karl Binder und Betriebsrätin Elisabeth Hofmann begrüßten LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf im Landesklinikum Gmünd.

Medienkontakt
Landesklinikum Gmünd
Dipl. KH Bw Gabriele Haider
Pressekoordinatorin
Tel.: +43(0) 2852/9004-8020
E-Mail senden >>